Spring at the BPI: from competition to inclusion

Etwa zwischen April und Juni werden die Leseräume der Bibliothèque publique d’information (BPI) regemläßig von einem Gymnasiastenpublikum „überströmt“, das kommt, um die Abiturprüfungen vorzubereiten. Dieses Publikum, das die „Lebensregeln“ der Einrichtung ignoriert und in seinen Gewohnheiten und Bedürfnissen bei weitem konkurrierend mit den gewohnten Besuchern ist, befindet sich in der Tat in Konkurrenz mit den anderen Benutzern. Um die gemischte Struktur zu vereinfachen, hat die BPI unter dem Begriff „Ziel Abitur“ eine gewisse Anzahl von Maßnahmen zur Vereinfachung des Zusammenlebens eingesetzt: spezifische Räumlichkeiten, Bibliografien, andere Verwaltung der Leseplätze, individuelle Beratung durch die Bibliothekare, etc.