Misstrauen und Herstellung: die französischen Bibliotheken und Wikipedia

Während Wikipedia sein 10-jähriges Bestehen feiert, hat dieser Artikel zum Ziel, Bilanz über die Miteinbeziehung der Bibliotheken in das Projekt der gemeinschaftlichen Enzyklopädie zu ziehen. Wikipedia, eine Produktion, deren Freigabeprozess eigenartig ist, hat lange Zeit in einer Berufswelt, in der die Zuverlässigkeit der Information einen wesentlichen Wert darstellt, einen schlechten Ruf genossen. Dennoch sieht der Autor diesen Zustand auf individueller Ebene weiterentwickeln, was den Bibliothekaren und Wikipedianern ermöglicht, gemeinsam vorzugehen. Obwohl die Erstellung durch Institutionen existiert, so bleibt sie doch kaum bedeutend – lediglich die BnF besitzt ein erfolgreich abgeschlossenes Projekt. Es ist hingegen möglich, dass die Träger in naher Zukunft im Rahmen eines Wunsches der Aufwertung der französischen Institutionen und ihrer Bestände zu einer größeren Miteinbeziehung ermuntern. Die Erstellung von Informationsgehalt in Wikipedia ist jedoch kein Selbstzweck, sondern muss einen Platz in einer ausgeweiteten Verbreitungsstrategie und Präsenz im Internet einnehmen, indem nicht nur die Wünsche der Institution, sondern auch ihre Kapazität, Referenzwissen zu erstellen, berücksichtigt werden.