CALIS Süd: Freihand als Sprungbrett für die Informationskultur im frankophonen Afrika

Ein Lernprogramm zur Informationssuche und -nutzung an einen neuen Kontext anzupassen, funktioniert nicht ohne zahlreiche Fragestellungen. CALIS (Computer-assisted learning for information searching), im schweizerischen Universitäts milieu entwickelt, hat in der Tat mehrere Anpassungen erfahren müssen, um für das frankophone Afrika geeignet zu sein. CALIS Süd basiert einzig und allein auf frei zugänglichen Ressourcen, deren Beschaffenheit respektiert werden musste, um zu berücksichtigen, was wir ein „Realitätsprinzip“ genannt haben.