Schweigen und Diskussionen rund um die Öffentlichkeit des Kulturerbes

Die Autorin des Artikels analysiert die Debatte rund um das schriftliche Kulturgut und seine Bedeutung für die Öffentlichkeit. Sie betont, dass in den letzten zwanzig Jahren zwar viele Schichten der Öffentlichkeit erfasst wurden, die Öffentlichkeit des Kulturerbes nie Gegenstand von Studien war. Durchgeführte Untersuchungen haben ihr nur sehr wenig Platz eingeräumt. Weder die Jahresstatistiken der Direction du Livre et de la Lecture, noch die integrierten Systeme für Bibliotheksverwaltung sind für dieses Fachgebiet zugeschnitten.