Aufstellung eines rationellen Plans des Periodika-Abonnentenschwunds am Beispiel des Cadist (Anschaffungs- und Dokumentationszentrum für wissenschaftliche und technische Information) der Erdwissenschaft

Die Bibliotheken sind gegenüber der Inflation der Kosten für wissenschaftliche Dokumentation dazu gezwungen, ihre Anschaffungspolitik zu revidieren, und insbesondere die der Abonnements. Wie kann ein Anschaffungs- und Diffusionszentrum wissenschaftlicher und technischer Information einen mit seinen Aufgaben in Einklang zu bringenden Abonnentenschwundplan aufstellen: sind Dokumentationsanschaffung und -diffusion im Dienst der staatlichen Forschung? Ein solcher Plan wurde somit in Abhängigkeit der Nützlichkeit jedes Werks, der Dokumentarkarte und der Zusammenarbeit mit anderen ergänzendenen Unternehmen über eine Ersatzliste von Periodikas aufgestellt.