Hin zur „Offenen, toleranten, benutzerfreundlichen Bibliothek“: ein Erfahrungsrückblick auf die unbeschränkte Ausleihe in der Stadtbibliothek

Seit Mitte des Jahrzehnts 2000 erproben einige französische Stadtbibliotheken einen Ausleihdienst ohne Beschränkung der Medienanzahl. Obwohl die Massnahme Diskussionen auslöst, erlaubt der Vergleich der erzielten Resultate, die Erfolge anzuerkennen und die erforderlichen Bestandteile einer solchen Unternehmung aufzuzeigen. Der vorliegende Artikel stellt den andersartigen Kontext, in dem sich diese Massnahme ausgebreitet hat, dar, ihren beschränkten Einfluss was die Aktivität betrifft, doch die Aussichten, die sie bezüglich des Bildes in einer Welt in der die Kulturgüter meistens als kostenlos und in unbeschränkter Anzahl angesehen werden, öffnet… Die unbeschränkte Ausleihe klingt plötzlich wie ein unverständlicher Anachronismus und eine überholte Regel.