Sehbehinderte und RFID

Die Mediathek José Cabanis Toulouse, die auf die von behinderten Benutzern erwarteten Dienste achtet, hat soeben ein System, das den Zugriff zu den Sammlungen verbessert, einem Test unterzogen: dank RFID-Etiketten können alle Medien der Mediathek durch Vokalsynthese identifiziert werden. Sehbehinderte haben somit Zugang zum ganzen Medienangebot der Mediathek, nicht nur zu angepassten Medien.