Der Verbund öffentlicher Bibliotheken des Pays Morcenais: wie die Großen und sogar ein wenig mehr.

Der Verbund öffentlicher Bibliotheken des Gemeindeverbands des Pays Morcenais ist ein Verbund von Bibliotheken, der sich in ländlichem Raum befindet. Er hat aus seinen räumlichen Belastungen die Quelle einer dauerhaften Reflexion über die Anpassung seiner Dienste gemacht, indem er auf weitläufigem Gebiet, das eine niedrige Bevölkerungsdichte aufweist, interveniert. Seine Vielseitigkeit, angepasst an ein wohnortnahes, für kleine Strukturen unerlässliches, Funktionieren, ist eine bedeutende politische Wahl. Das öffentliche Bibliothekswesen wird so zum Hilfsmittel der sozialen und kulturellen Mediation, welches, indem es sich vom einfachen Rahmen der Buch- und Leseförderung entfernt, die Frage nach der spezifischen Rolle einer Bibliothek in der Kulturpolitik der kleinen Gebietskörperschaften stellt.