Wo werden die kamerunischen Bibliotheken in zehn Jahren stehen?

Die kamerunischen Bibliotheken sind relativ jung, genau wie der Kreislauf der Buchproduktion in Kamerun im Allgemeinen. Das Netz der Universitätsbibliotheken (BU, Bibliothèques universitaires) wurde gerade erst aufgebaut. Die Dokumentenbestände der Universitätsbibliotheken (BU) werden kaum erneuert und dies bereitet den Studenten wie auch dem Lehrkörper automatisch große Schwierigkeiten. Sehr wenige Gymnasien und Collèges verfügen über eine Bibliothek, selbst im Anfangsstadium. Das öffentliche Bibliothekswesen ist genau genommen fast nicht existent. Nur einige wenige Gemeinden und private Betreiber (Vereinigungen) bieten der Bevölkerung, so gut es eben geht, Lektüre.