Die Herstellung des Autors durch die Bibliothekare Öffentlicher Bibliotheken

Die Fülle an Romanpublikationen macht die Arbeit der Auswahl und der Aufwertung der Mediatoren des Geschäftsgangs des Buches entscheidend. Diese gewährleisten die Kontrolle des Eintrittsrechts in das literarische Feld, und nehmen an der Verleihung des symbolischen Status des Autors teil, dem die Publikation nicht reicht. Es geht darum, zu zeigen, dass die Bibliothekare des Öffentlichen Bibliothekswesens imstande sind, an verschiedenen Etappen dieses Prozesses der Auktorialisierung teilzunehmen (Sichtung, Bearbeitung, Fortbestehen) und dass die Einladungen von Autoren in die Bibliothek zur Definition der Auktorialität in Zusammenhang mit dem Schaffen aber auch mit der Lesung beitragen.