Für eine reinkarnierte Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliotheken können sich nicht allein auf ihre dokumentarische Funktion beschränken. Es sind auch und vor allem Orte des Lebens und Räume der Geselligkeit, die die Bibliothekare sich wieder zu eigen machen müssen, indem sie wirkliche Aufwertungs- und Innovationspolitk betreiben müssen und dies nicht nur in Sachen digitaler Dokumentation, um sich schließlich für den Benutzer und seine reellen Gewohnheiten zu interessieren. Hierzu ist es unerlässlich, die Kompetenzen und die Vorstellungen der Fachleute in den Ämtern der physischen Bibliothek, die schließlich bewertet wird, zu verändern.