Das Forum der Bilder: zugängliche Sammlungen und assoziierte Dienstleistungen

Dieser Artikel stellt das neue „Forum der Bilder“ vor, das nach zweijährigen Bauarbeiten, im Herbst 2007 wiedereröffnet wird. Es fungiert als Cinemathek vor Ort, Raum für „öffentliches Lesen“, kulturelle Animation, Bildung, Begegnungen und Festivals und ist auch Hersteller von Dokumentarfilmen. Neben der Pariser Sammlung „Audiovisuelles Gedächtnis der Stadt“ nimmt es „Parallel“-Bestände auf (selten oder nie vorgeführte Filme) und eröffnet Partnereinrichtungen einen Zugang zu den Sammlungen. Trotz der Entwicklung „Video on Demand“ bemüht sich das Forum, dass Abbildungen – alle digitalisiert – vor Ort eingesehen werden können und fördert Empfang, Empfeh-lungen und Begegnungen.