Bibliotheken und Schallplatten: Schwierigkeiten des Einstiegs von Tondokumenten als Kulturgut

Die Schallplatte hat noch nicht den Stellenwert des Kulturguts erworben. Ihre Konservierung bereitet spezielle Schwierigkeiten, die mit der Vielfalt und der Empfindlichkeit ihrer Träger in Zusammenhang stehen. Was muss konserviert werden? Sammler sehen sie mehr als Kultobjekt denn als Kulturgut. Die Herausgeber verwechseln ,,historisch« mit ,,kulturell wertvoll". Die auf diese Fragestellungen wenig sensibilisierten Bibliotheken dürfen die von der Médiathèque musicale de Paris, der Französischen Nationalbibliothek und der Zentraldiskothek von Radio France erfüllte Rolle als Konservierungsstellen nicht dazu verwenden, ihre Aufgaben auf diesem Gebiet zu vernachlässigen. Das dringendste Aufgabe wäre die Erstellung eines Inventars der vorhandenen Bestände und verschiedene dahingehende Initiativen sind ein Anfang.