Manum: ein experimentelles Projekt der elektronischen Bibliothek für Human- und Sozialwissenschaften

Die Universitätsgemeinschaft ist mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert, die mit dem Fortschritt des Internets verbunden sind. Die Erfolge der verschiedenen betroffenen Bereiche sind jedoch sehr unterschiedlich. Besonders die in französischer Sprache herausgegebenen Ressourcen bleiben hinter der Entwicklung zurück. Es ist darum notwendig, neue technische, rechtliche und wirtschaftliche Modelle zu entwerfen, die die Bildung von elektronischen Bibliotheken erlauben. Auf dieser Basis wurde das Projekt Manum aufgebaut, das im Rahmen des Programms ,,Campus numériques« mehrere Hochschulen, Verlage und zwei Forschungsstellen zusammengeführt hat. Der Artikel zeigt die Ergebnisse dieser Arbeiten, die sich auf praktische Untersuchungen einer bevorzugten Gruppe stützen, nämlich die Studenten der 1. und 2. Studienjahre im Fach Human- und Sozialwissenschaften.