Von Le Mirail aus gesehen ist die Zukunft von Veröffentlichungen nicht so düster: einige Denkanstösse

Auf welche Vorstellungen und Werte gründet sich der Verlags,,betrieb« an Universitäten? Der Autor orientiert sich am Beispiel des Universitätsverlags Le Mirail (PUM), einem Symbol intellektueller Zusammenarbeit und ein wichtiges politisches Instrument der Universität, gegenwärtig im Umfeld von tiefgreifenden Veränderungen. PUM teilt die Auffassung, dass Hochschulwesen und Forschung öffentliche Einrichtungen sind. Digitalisierung und Multimedien öffnen ihm neue Wege und Möglichkeiten.