Schulen und Mediatheken: Der institutionelle Verbund im territorialen Netz

Der Ausleihdienst für Schulen, der 1982 auf Anregung der Stadtverwaltung von Montpellier ins Leben gerufen wurde, entwickelte sich im Jahr 2000 zu einem Medienzentrum für Schulen und die Jugendliteratur. Untergebracht in der städtischen Mediathek des Ballungsraumes E. Zola in Montpellier (BMVR) verfügt er über mehr als 500 m2. Er bietet annähernd 53 000 Ausleihobjekte und wurde ein Partner für Schulen, Krippen und Horte. Seine Hauptaufgabe ist es, Bücher zu verleihen und Jugendliteratur an Schulen einzuführen, darüber hinaus aber auch zu beraten und auszubilden (Studenten der IUFM und IRTS, Lehrer, Personal von Kinderkrippen, Bibliothekare, usw.)