Die Einrichtung eines Netzwerks in Portugal

50 Jahre hindurch hat das frühere autoritäre Regime die portugiesischen Bibliotheken völlig vernachlässigt. Seit den 80er Jahren, und mit der Einführung des Projekts »Nationales Netzwerk für öffentliche Bibliotheken«, kann man eine intensive Tätigkeit in Richtung Entwicklung und Modernisierung feststellen. Der Artikel analysiert die Basis dieses Programms, weist auf grundlegende Einflüsse (besonders französische) hin und berichtet über erste Resultate.