Die Universitätsbibliotheken: Paradoxe Entwicklung ihrer Aufgabenbereiche in einer Wissensgesellschaft

Diese Abhandlung beschäftigt sich mit dem Beispiel einer neuen Entwicklung von Universitätsbibliotheken, die mit dem Verschwinden mehrerer ihrer herkömmlichen Aufgaben konfrontiert sind. Es geht vor allem darum ihre Rolle abzulegen Informationen zu sammeln und wissenschaftliche Zeitschriften und Publikationen zu konservieren. Eine Alternative dazu wäre die Erstellung effizienter Informationsnetze und personalisierter Dienstleistungen in Anlehnung an die technologische Infrastruktur von wissenschaftlichen Forschungszentren, damit Information in Wissen umgesetzt wird.