Frankreichs "Inathèque"

Das Gesetz über Pflichtexemplare, das neuerlich auf Radio- und Fernsehdokumente erweitert wurde, muss als Etappe eines dynamischen Prozesses angesehen werden, der den Zugang zum nationalen, audiovisuellen Erbe erlaubt. Es verdient Anerkennung als Garant einer zuverlässigen Politik des nationalen Erbes. Das französische audiovisuelle Nationalinstitut (Institut national de l'audiovisuel) hat mit der Inathèque Frankreichs eine spezifische Abteilung gegründet die Werkzeuge und Methoden der Archivierung entwickelt hat, die es ermöglichen, dass sehr wichtige Radio- und Fernsehaufzeichnungen für den Forschungbedarf zur Verfügung gestellt werden können.