Wissenschaftliches Gutachten und Ermittlung der Sammlungen

Im Jahr 1992 hat das öffentliche Unternehmen der BnF in Zusammenarbeit mit einem Fachmann für Linguistik eine Ermittlungsstudie über den ausländischen Erwerb der BnF während der letzten Jahrzehnte in diesem Bereich unternommen. Diese distanzierende Analyse kritisiert die Darstellung dieses Wissenschaftszweiges als dokumentarische Hilfsquelle, wendet eine ganz besondere Umfragemethode durch Schlüsselbegriffe an und vermittelt der BnF ein Handbuch zur Beherrschung der Entwicklung der Verlagsproduktion, die durch die Entfaltung der Forschungen im Bereich der auf Linguistik angewendeten Kognitivwissenschaften geprägt ist. Sie hebt ebenfalls die Notwendigkeit hervor, eine solche Entfaltung mittels einer Zusammenarbeit zwischen Bibliothekaren und Forschern ständig zu korrigieren und richtigzustellen.