Die italienischen Zentralbibliotheken

Die Geschichte des italienischen Staates und seine späte Einheit erklären die komplizierte Situation der Nationalbibliotheken in Italien: zwei zentrale Nationalbibliotheken (Florenz und Rom) und fünf Nationalbibliotheken (Turin, Neapel, Venedig, Mailand, Palermo). Dieser Artikel erläutert nach diesem geschichtlichen Rückblick die aktuelle Organisation, die Verantwortung und Funktionen der Nationalbibliotheken und stellt die nationalen gemeinsamen Dienste vor.