Sinnesparcours im virtuellen Centre Pompidou

Im Jahre 2012 gestaltete das Centre Pompidou seine Webseite neu in Form einer Plattform zur Verbreitung digitaler Online-Inhalte (www.centrepompidou.fr). Diese Plattform bietet über einen einzigen Sucheinstieg Zugang zur Gesamtheit der digitalen Produktion der Einrichtung: digitalisierte Kunstwerke, Dokumente zu Kunst und Kunstgeschichte, Tonaufnahmen, Videos, Archive, bibliographische Datensätze, etc. Ein origineller und innovativ erscheinender Ansatz: nach einem Jahr Öffnung für das Publikum dieser neuen Webseite, zieht der Autor hier eine erste Bilanz dieser Erfahrung und stellt die Grundlagen ihrer Architektur, die auf den Prinzipien des semantischen Webs beruhen, vor.