Befreit den Boss in euch!

Der Autor, Jugendbibliothekar in Chicago (USA), stellt seinen Werdegang vor und die wenigen Prinzipien, auf der seine Berufspraxis gegenüber jungen Erwachsenen gründet, die, nicht immer die Anstandsregeln beim Benutzen der Bibliotheken respektieren. Für Michael Garrett Farrelly ist es richtig, deutlich zu machen, was möglich ist in einer Bibliothek zu tolerieren und was nicht. Für ihn sind Klarheit in seinen Mitteilungen (was nicht unbedingt das Vorhandensein einer Verordnung erfordert), Kohärenz im Team, Liebe zu seiner Arbeit und dem Publikum, das man empfängt die Schlüssel eines glücklichen Miteinanders mit den Jugendlichen. Man muss ausserdem die Praktiken und Gebräuche dieser Bevölkerung verstehen, die manchmal versucht, die Erwachsenen zu testen, aber die es auch schätzt, dass man sie respektiert und sie bei den Entdeckungen begleitet, was die Bibliothekssammlungen ermöglichen.