Abheben in die technische Vorstellungswelt der Bibliothekare

Welche Beziehungen unterhält die Berufsidentität der Bibliothekare mit der Technik? Welche Weiterentwicklungen, welche Interaktionen können analysiert werden? Dieser Artikel sieht diesen Dialog im Kontext seiner historischen und politischen Grundlagen und zeigt dann den radikalen durch Internet und Web 2.0 bewirkten Wechsel auf. Der Autor plädiert für eine reelle Berücksichtigung der aktuellen Weiterentwicklungen und ruft die Bibliothekare zur Hinterfragung ihrer Praktiken auf und dazu, sich von der Strategenposition zu entfernen, um jene des Taktikers anzunehmen, außerdem in der Lage zu sein, Nutzen aus den Umständen zu ziehen und eine komplexe Situation anzupassen.