Im elektronischen Nebel: Besorgtheit um den elektronischen Buchmarkt in den Vereinigten Staaten und seine Präsenz in der Bibliothek

Auch wenn die Bibliotheken lange Zeit ein vor dem Konkurrenzspiel geschützter Ort gewesen ist, beweisen die in den Vereinigten Staaten stattfindenden Umbrüche, dass das neue wirtschaftliche Umfeld der Digitaltechnik die Phasen der Buchproduktion und ihre traditionelle Rolle zum Schwanken bringt. Da der elektronische Buchmarkt dort weiter entwickelt ist als in Frankreich, erscheinen die von diesem neuen Medium hervorgerufenen Spannungen und Gelegenheiten deutlicher. Das öffentliche Bibliothekswesen sieht seinen Auftrag der Vermittlung verstärkt und wird treibende Kraft, indem es neue Formen der Partnerschaft erfindet, aber es befindet sich selbst in Frage gestellt durch die Tatsache des Wegfalls der eigentlichen Regelungen des Umfelds des gedruckten Buches.