Das Projekt „pierresvives“ (lebendige Steine): konkurrierende Bibliotheken?

Das im Jahre 2000 vom Conseil général de l’Hérault initiierte Projekt „Pierrevives“ (lebendige Steine) vereint im selben von Zaha Hadid konzipierten Gebäude die Départementsarchive, die Départementsbibliothek und ein Sportamt. Auch wenn diese Einheiten (zu denen jene, die die Verwaltung des Ganzen innehat, hinzugefügt werden muss) weder den gleichen Auftrag noch die gleichen Funktionsweisen haben, analysiert der Artikel die möglichen Konkurrenzen, insbesondere das Budget oder das Personal betreffend, die unter ihnen aufkommen können. Was die eigentliche Bibliothek betrifft, werden auch die mit den vergleichbaren kulturellen Einrichtungen der Stadt Montpellier und darüber hinaus herzustellenden Komplementaritäten untersucht.