Die Charta des nationalen Bibliotheksbeirats in Frage gestellt

Der nationale Bibliotheksbeirat (Conseil supérieur des bibliothèques, CSB) hat einen Orientierungstext zur Arbeit der Bibliotheken definiert, der heute 20 Jahre alt ist. Inwieweit steht dieser Text noch im Einklang mit der aktuellen Situation? Inwiefern ist ihm das Erscheinungsbild der Bibliotheken von heute zuzuschreiben? Der vorliegende Artikel hinterfragt die abstrakte Vision des Individuums, die in diesem Text wohnt. Er diskutiert den zentralen Platz der Sammlungen, die Unterbrechung der Kulturarbeit und die Arbeit der Nationalbibliothek. Er spricht sich für die Unangemessenheit der Charta bezüglich der gegenwärtigen Herausforderungen aus, mit denen die Bibliotheken konfrontiert sind.