Bibliotheken und die Digitaltechnik: neue Gelegenheiten

Die digitale Information ist zweifellos der größte Paradigmenwechsel seit der industriellen Revolution des 18. Jahrhunderts. Von den riesigen Computern der 60er Jahre bis zu den iPhones heute, auch wenn sich die Hilfsmittel miniaturisiert haben, so haben die Kapazitäten in gigantischen Proportionen zugenommen, indem sie den so bedeutenden Informationsfluss zu Zeiten der mobilen Anwendungen generieren, dass ihre Beherrschung und ihre Verwaltung immer schwieriger werden. Die Bibliothekare, erprobte Fachleute, können den Benutzern helfen, und insbesondere bestimmten Kategorien unter ihnen, sich nicht zu sehr von dieser digitalen Überfülle überfluten zu lassen und die Informationen und Hilfsmittel sachdienlich benutzen zu können.