Besucher der kulturellen Veranstaltungen und Image der Bibliotheken

Die ,,Animationen" haben einen bedeutenden Platz in der Berufspraxis und dem Fachdiskurs der Bibliotheken, großen oder kleinen, eingenommen. Aber was weiss man tatsächlich über die Frequentierung dieser Veranstaltungen? Welches sind die gewonnenen Besucher? Inwiefern tragen diese Animationen zum Image der Bibliothek bei, für diejenigen, die sie nicht benutzen, mit eingeschlossen? Eine Umfrage bei 420 Teilnehmern an den Veranstaltungen in 11 Bibliotheken ermöglicht, Elemente für eine Antwort zu liefern. So geht daraus hervor, dass das gewonnene Publikum zunächst mit dem Ort vertraut ist. Es ist eher älter, stark diplomiert und eher feminin. Diese Ergebnisse begründen eine Hinterfragung der Evidenz der Animationen.