Die Reform der Sondersubvention: eine dynamische Entwicklung der Verordnungstexte zu Gunsten der Investitionen der Körperschaften in die regionalen Bibliotheken

Die Sondersubvention der Bibliotheken der allgemeinen finanziellen Ausstattung der Dezentralisierung ist das grundlegende Unterstützungsmittel des Staates zu den Investitionen der Körperschaften zu Gunsten der Bibliotheken. Sie wurde im Jahr 2009 grundlegend reformiert und soeben modernisiert und durch neue Hilfen zur besseren Verfolgung der Entwicklung der Bedürfnisse, die in den öffentlichen Bibliothekseinrichtungen zu Tag kommen (normgerechte Gebäude, darunter fallen die Zugänglichkeit, Entwicklung der digitalen Dienstleistungen, etc.), ergänzt und die somit zu ihrer Attraktivität beitragen.