Der Baum, die Dezentralisierung der Bibliotheken und die Sondersubvention

Als Jean Gattégno, ehemaliger Direktor der Direction du Livre et de la Lecture, im November 1981 erklärte, dass „die Dezentralisierung etwas ist, was wir noch nicht beherrschen“, sprach er das richtige Wort zur richtigen Zeit. Dreißig Jahre später haben sich die Beziehungen zwischen den regionalen Bibliotheken und dem Zentralstaat, vertreten durch die Direktion und den Bereich Buch und Bibliothekswesen, gelockert, sich aber noch lange nicht aufgelöst. Die Sondersubvention – Symbol, Symptom dieser Fortdauer, die allen Stürmen standgehalten hat.