Publikum und Nutzer Bibliothek in der Cité der wissenschaften und Industrie (BSI)

Die BWI ist in einem gut besuchten Museum untergebracht und öffentlich zugänglich. Folglich wird sie von Museumsbesuchern sowie Lesern, die dort lernen, gleichermaßen besucht. Die Leser können in fünf Benutzergruppen eingeteilt werden: drei der Hauptgruppen sind Studenten, Schüler und junge Berufstätige, oft in Weiterbildung. Umfragen bestätigen Konflikte zwischen verschiedenen Benutzergruppen, bei denen es sich zumeist um die lauten Schülergruppen dreht. Die Nutzung der lernenden Schüler und Studenten wirft auch die Frage nach den Aufgaben der BWI auf. Umfassen diese auch die ,,Lehre wie man lernt"? Angebote in dieser Richtung sind erfolgreich. Wie man der Forderung nach einem raumübergreifenden Internetzugang nachkommen kann, wirft eine weitere Frage auf. Die Originalität der BWI liegt in den verschiedenen Räumen, die mit der Bibliothek verbunden sind: die Cité der Berufe, die Cité der ¬Gesundheit, der digitale Schnittpunkt. Zur Zeit bleiben die Nutzungsaktivitäten getrennt und ergänzende Angebote sind im Aufbau. Viele Benutzer erkennen das Potential der an die BWI gebundenen Serviceeinrichtungen nicht.