Videospiele in der Bibliothek: eine neue Generation von Sammlungen

In mehr als dreißig Jahren Existenz sind die Videospiele zum beliebtesten Kulturträger geworden. Die Bibliotheken, die sie ihren Benutzern anbieten, sind immer zahlreicher und arbeiten kulturelle Aktivitäten aus, die auf der Benutzerfreundlichkeit basieren. Der Autor unterbreitet unter anderem eine Betrachtung der Art und Weise, wie die Mediatheken Montpelliers sich des Videospiels angenommen haben.