Die Verlagsreihe, Spiegel der Seele: aus der Sicht eines Verlegers

Welche Rolle spielen die Verlagsreihen heutzutage? Welchen Platz nehmen sie im Kontext der Überproduktion der Verlage, der selbst von der Inflation der Anzahl der Reihen und gleichzeitig von ihrer bedingten Auflösung bestimmt ist, ein? Entstanden aus der modernen Verlegerfigur – warum werden sie heute als treuester Spiegel seiner Seele weiter bestehen?