Angebot und Nachfrage: eine amerikanische Betrachtung

Die häufig auftretende Frage nach Angebot und Nachfrage wird hier anders betrachtet. Der Autor unterbreitet einen neuen Ansatz, indem er die öffentlichen amerikanischen Bibliotheken mit den französischen vergleicht. In den Vereinigten Staaten scheint die Zusammensetzung der Sammlungen von der Nachfrage der Benutzer und der sakrosankten Informationsfreiheit bestimmt zu werden. In Frankreich plädieren die Bibliothekare für eine Verteidigung ihrer Entdeckerrolle, um ihren Leser zu überraschen, auch auf die Gefahr hin, ihm nicht zuzusagen... Die Diskussion nimmt kein Ende, doch die Diskrepanz zwischen den beiden Welten ermöglicht, die spezifischen Besonderheiten der Sammlungen französischer Bibliotheken besser zu erfassen.