Leben und Abenteuer der statutarischen Vielschichtigkeit

Die Schaffung der kulturellen Fachrichtung im Jahre 1991 hat den Mobilitätsbereich des Bibliothekspersonals verändert, indem die Départementsbibliotheken mit den Stadtbibliotheken und interkommunalen Bibliotheken vereint und vom Staat getrennt wurden. Die damit errichtete Struktur hat ein extremes Anhäufen von Stellenbeschreibungen und Dienstgraden geschaffen, während die Grundausbildungsszene mit der überwiegenden Verallgemeinerung der allgemeinen Auswahlverfahren mit Ausbildung nach Einstellung völlig verändert wurde. Der öffentliche territoriale Dienst hat seit 2008 ein Vereinfachungsverfahren begonnen, das die Anzahl der Stellenbeschreibungen jeder Fachrichtung reduziert, doch der allgemeine Aufbau des französischen öffentlichen Dienstes bleibt weiterhin unangepasst an die neue Struktur der Universitätsdiplome, die sich in Europa allgemein verbreitet.