Benutzer mit intellektuellen Schwächen in der Bibliothek

Das Projekt ,,Zugang zur Kultur für alle" der Mediathek Gonfreville-l'Orcher nimmt diese als priviligierten kulturellen Ansprechpartner spezialisierter Einrichtungen und Angehöriger von Personen mit intellektuellen Schwächen auf. Prioritär und in die Gesamtheit der Mediathek integriert, beruht es auf einem gezielten Angebot (Betreuung, Bestände, kulturelle Aktionen), aber priviligiert die Mischung und die soziale Bindung mit dem Publikum aus dem sogenannten ,,ordinären Milieu". Zum Fortbestand des Projekts sind Weiterentwicklung, regelmäßige Fortbildungen, Vermittlung von Fachkenntins, Ausbau von Partnerschaften und die Einschreibung in ein städtisches (oder gemeindeübergreifendes) globales Projekt notwendig.