Die berufliche Eingliederung, Herausforderung für die Universitäten: Perspektiven für die Universitätsbibliotheken

Die berufliche Eingliederung ist eine der Prioritäten der laufenden Reform der Universitäten. Die Einrichtung von Beratungsstellen beruflicher Eingliederung (BAIP) strebt eine Verstärkung und bessere Koordinierung einer reellen, aber ungenügenden Maßnahme an, und an der die Universitätsbibliotheken kaum beteiligt sind. Sie müssten so als Ergänzung der Funktion der SCUIO-IP (gemeinsame Dienste für Information, Orientation und berufliche Eingliederung) eine zentrale Rolle, insbesonders bei der Vermittlung von Informationskompetenz, der Dokumentation über die Berufe, Hilfestellung bei der Erstellung von Lebensläufen und Bewerbungsschreiben und dem Gebrauch von Fremdsprachen, spielen.