Bibliothek und berufliche Eingliederung

Die Zusammenarbeit zwischen Bibliotheken und berufsbegleitenden Diensten ist schwer aufzubauen, obwohl die Bibliothek, insbesondere in der Eigenschaft als Instanz für lebenslanges Lernen, eine bedeutende Rolle bei der beruflichen Eingliederung zu spielen hat. Dieser Artikel stellt die wegbereitenden Erfahrungen von Bibliotheken, was Dienste zum selbstgesteuerten Lernen und Hilfestellung bei der Stellensuche betrifft (Bibliothèque publique d’information, in die Bibliothek der Cité des sciences et de l’industrie integrierte Cité der Berufe, europäisches Programm Liberator in der Region Aquitaine), vor. Er betont die, trotz einiger Weiterentwicklungen, schwierige Anerkennug der Rolle der Bibliotheken in der Politik der beruflichen Eingliederung.