Die Bayerische Staatsbibliothek München feiert ihr 450-jähriges Bestehen

Von 1558 bis heute war die Geschichte der aktuellen Bayerischen Staatsbibliothek von Kriegen, Regimewechseln, politischem und intellektuellem Einfluss geprägt. Sie hat Perioden der Bereicherung und bemerkenswerter Anschaffungen erfahren, aber auch schwierige Perioden, besonders während der Bombenangriffe von 1943-1945, die 85% des Gebäudes und 500 000 Bände zerstörten. Sie wurde 2008 zur „Bibliothek des Jahres“ für Deutschland gewählt.