Gemeinsame Konservierung der Jugendbestände: laufende Zusammenarbeit in der Region Midi-Pyrénées

Dieser Artikel stellt den regionalen Konservierungsplan der Jugendbestände vor, koordiniert vom Centre régional des lettres Midi-Pyrénées (CRL), von der 2004 von einem Pilotkomitee (freiwillige und repräsentative Institutionen und Bibliotheken) begonnenen Machbarkeitsstudie bis zu den nach dreijährigem Funktionieren ersten Bilanzen. Er erklärt die Organisation zwischen den (mit der Konservierung beauftragten) Ressourceeinrichtungen, den Partnereinrichtungen (die die Bestände durch ihre Aussonderung anreichern), die Départementsmediatheken (logistische Plattformen) und dem CRL. Die Berichte verschiedener Partner werden in Informationskästen angeboten.