Die Gefängnisbibliotheken in Italien

Nachdem sie lange eine prekäre und desorganisierte Situation erlebt haben, sind die Gefängnisbibliotheken in Italien seit den 90er Jahren Gegenstand konkreter Initiativen und theoretischer Überlegungen, die die Hinweise der internationalen Organisationen, insbesondere von Seiten der AIB, der italienischen Bibliotheksvereinigung und der ABC, der 2000 gegründeten Vereinigung der Gefängnisbibliotheken, berücksichtigen. Auch wenn sie heutzutage eine Entwicklungsperiode ohne Vorhergehende erleben, die durch eine Einfügung in das Netz der Öffentlichen Bibliotheken und eine Stärkung auf dem ganzen Gebiet zum Ausdruck kommt, so benötigen sie dennoch einen maßgebenden und institutionellen Rahmen, um zu einer definitiven Stabilisierung zu gelangen.