Die Gefängnisbibliotheken in Maryland (Vereinigte Staaten)

In Maryland übernehmen die MCEL (Maryland Correctional Education Libraries, dem Bildungsministerium von Maryland unterstellt) die Beschaffung des juristischen und unterhaltenden Bestands für 24 000 in den Gefängnissen des Staates verhaftete Personen. Sie bemühen sich, allen inhaftierten Personen Dienste, Buchbestände und Programme, die dem Bedarf jeder Einrichtung entsprechend entwickelt wurden, zu bieten, indem sie in den Bibliotheken von dreizehn Hochsicherheitstrakten und zehn Übergangszentren intervenieren. Hierzu müssen sie Schwierigkeiten, die mit den Besonderheiten des Gefängnisses verbunden sind, überwinden (der Sicherheit erteilte Priorität, Mangelhaftigkeit der Finanzierungen, etc.).