Buchhandlungen und Bibliotheken: Austausch der Räumlichkeiten

Nach Erwähnung der dem Netz der unabhängigen Buchhandlungen spezifischen Qualitäten, was die Vielfältigkeit, die Ästhetik und die Wirtschaft anbelangt, erörtert der Autor die Beziehungen zwischen Bestand, Aufwertung von Identität und Image einer Buchhandlung. Er kommt auf die seit ihrer Eröffnung im Jahre 1975 aufeinanderfolgenden Umbauten seiner Buchhandlung Ombres blanches in Toulouse zurück und auf die getroffenen Entscheidungen bezüglich Erweiterungen, Umbau, Schaufenster, Mobiliar, Ausstattung, etc., um diesen verschiedenen Bereichen schließlich eine Identität zu verleihen.