Europäische Union und Bibliotheken: welche Möglichkeiten für die nächsten Jahre?

Auch wenn die Kultur keine Priorität der europäischen Finanzierer für die Periode 2007-2013 ist, so können die Bibliotheken dennoch Angebotsstrategien entwickeln, die in drei Arbeitsbereichen auf die Prioritäten der Generaldirektion der Europäischen Kommission treffen: Informationsgesellschaft, Regionalpolitik und Bildung und Kultur. Die EU-Ausrichtungen können somit interessante Gelegenheiten darstellen, insbesondere hinsichtlich der Wahrung der kulturellen Vielfalt, der Online-Weiterbildung, der Information über die Möglichkeiten der innereuropäischen Mobilität und der Mehrsprachigkeit.