Die Aus (zwangsläufige Weiter-) bildung der Bibliothekare

Die Ausbildung der Bibliothekare hat sich in einem beruflichen Kontext weiterentwickelt, der mit Tätigkeitsfeldern, dessen Grenzen beweglich sind, und einem immer zahlreicheren, differenzierteren und erwartungsvolleren Publikum, dessen Bedürfnisse sich geändert haben, konfrontiert ist. Auch wenn die Grenzen zwischen Grundausbildung, Weiterbildung, Spezialisierung und Aktualisierung der Kenntnisse immer poröser und die Bildungswege immer personalisierter sind, so sind die Notwendigkeit einer qualitätsvollen Grundausbildung und Weiterbildung sowie die Notwendigkeit ihres Zusammenspiels nur umso wichtiger.