Das Unlesbare lesbar machen: Konzept eines Kunstzustands auf dem Gebiet der Transliteration, der Transkription, der Romanisierung und anderer Schriftkonvertierungen

Trotz der Vereinheitlichung des Unicodes und dem den Eintragungen in Originalsprache gegebenen Vorzug in den Bibliotheken, bleibt die Frage der notwendigen Standardisierung der Transliteration, insbesondere der Romanisierung relevant. Auch wenn die offizielle Anpassung eines Standards auf nationale Ebene seine Wirksamkeit gezeigt hat, bleibt die gemeinsame Verwendung der ISO-Normen durch die Existenz konkurrierender Standards sowie durch ihren Verkaufspreis begrenzt. Nun ist die Transliteration aber nötig, um Zugang zu mehrsprachigen Inhalten durch die Suchmaschinen zu erhalten.