Digitalisierung der Archive der Ina

1999 hat das französische Nationalinstitut für audiovisuelle Medien einen umfangreichen Sicherungs- und Digitalisierungsplan für sein audiovisuelles Erbe umgesetzt. Ein großer Teil davon ist von Zerstörung wegen Alterung der Trägermaterialien und Obsoletwerdens der Formate und der Wiedergabegeräte bedroht. Parallel dazu wurde eine Methode zur Sicherung, Digitalisierung, Speicherung und den online Zugriff auf Bild und Ton entwickelt, der auf einem integrierten System für Massenspeicherung beruht.