Das kulturelle Erbe und die Bibliotheken in Frankreich seit 1945

Um den Stellenwert des Schriftguts in französischen Bibliotheken seit 1945 zu erfassen, muss man eine Doppelanalyse durchführen, die sich einerseits auf das kulturelle Erbe und andrerseits auf die dadurch ins Leben gerufenen kulturellen Einrichtungen bezieht. Das von diesen Sammlungen übermittelte Bild zeigt historisch eine leidenschaftliche Beziehung, die zwischen Ablehnung, Schwierigkeiten und Rehabilitierung schwankt, lauter Elemente, die kaum geeignet sind ein dauerndes Engagement der öffentlichen Hand nach sich zu ziehen.