Urheberrecht im Dienst des kontrollierten Sharing von Online-Inhalten

Die Entwicklung der Technologien im Informations und Kommunikations-bereich hat die Ökonomie des Wissens und der Kenntnisse tiefgreifend verändert. Heute ist Sharing von Online-Inhalten eine weitere Möglichkeit Wissen zu verbreiten. Auch wenn die ersten Versuche auf dem Gebiet in den Vereinigten Staaten sich nur auf ganz wenige Punkte beziehen, so ist es dennoch möglich, dass französische Autoren, die ihr Schaffen mit anderen teilen wollen, ein Vertragsmodell adoptieren, das Ihre Arbeit schützt und es ermöglicht Veränderungen oder Nutzung der Werke online in der Hand zu behalten. Das Urheberrecht ist in dieser Beziehung flexibler als man annimmt wie es das 2PCL (Portal zum Sharing von Online-Inhalten) zeigt, das von mehreren Universitätsbibliotheken getestet wurde, um die Dissertationen ihrer Studenten oder die wissenschaftliche Arbeiten des Lehrpersonals zugänglich zu machen.